Was heisst in Liebe loslassen?

Liebe ist kein alternativloser Grund langfristig mit jemandem zusammen zu bleiben. Das ist ein Hirnf***k aus der katholischen Kirche oder aus Hollywood.

Man kann jemanden auch mit Abstand lieben. Mit Abstand kann man übrigens noch leichter lieben, bedingungsloser und tatsächlich JEDEN! Jede Hata-Meditation zeigt genau das – gehe in die Beobachterposition und sende Liebe – klappt ganz wunderbar.

Abstand ist insofern ein Liebes-Booster.

Weiterlesen „Was heisst in Liebe loslassen?“

Unzufriedenheit als treibende Kraft

Unzufriedenheit kann einen fertig machen, die besten Vorhaben und die großartigsten Ideen im Keime ersticken.
Der innere Nörgler, das Teufelchen, das einem leise aber unzufrieden dreinredet.

Betrachtest Du die Unzufriedenheit aus einer freundlicheren Perspektive, dann fällt Dir auf, dass sie Dich darauf hinweist, dass Du etwas ändern sollst und kannst.
Wenn Dich irgendwas stört, dann ändere es. Weiterlesen „Unzufriedenheit als treibende Kraft“

Überfunktionieren: No-No!

Übereifrige Menschen, die anderen Menschen gerne erklären, wie diese ihr Leben besser leben sollten, bringen Unglück in ihr und das Leben derer, die sie optimieren wollen.

Wie das:

1) Überfunktionieren hält diejenigen ab, selbst zu wachsen, denen man mit seinen Empfehlungen oder Rat-SCHLÄGEN helfen möchte.

Insbesondere, wenn deren Aufgaben von der überfunktionierenden Person auch noch übernommen werden.
Außerdem hat die übereifrige Person dann auch selbst weniger Zeit, sich um ihr eigenes Wachstum zu kümmern.
Also – Übereifrigkeit killt inneres Wachstum hüben wie drüben. Weiterlesen „Überfunktionieren: No-No!“

Können Craniomandibuläre Dysfunktionen Ausdruck einer maskierten Depression sein?

In meiner dentalen Praxis habe ich zunehmend mit Cranio-Mandibulären Dysfunktionen (CMD) zu tun.
In meiner Praxis betrifft das Phänomen etwa 50% der Frauen und minimal weniger die Männer.
Die Frage, was uns dazu treibt, mit den Zähnen zu knirschen und zu pressen, bis uns Kiefer, Zähne, Kiefergelenke und Muskeln wehtun und verschleißen, die Muskeln und Sehnen verkürzen, verkleben und verhärten, Kiefergelenke ausleiern oder sich entzünden und Zähne sich lockern, brechen oder absterben, will ich heute etwas beleuchten.
Deine Zähne werden kürzer, schwächer und brüchiger. Dein Parodontium entzündet sich und stößt den Zahn mehr und mehr ab!
Du verlierst Dein Ge-BISS, indem Du unterbewusst knirschst, reibst und presst! Weiterlesen „Können Craniomandibuläre Dysfunktionen Ausdruck einer maskierten Depression sein?“

Internet und Soziale Medien

Neulich bat ich Dich doch, die 5 wichtigsten Dinge aufzuschreiben, die Dich davon abhalten, Deine Träume wahr werden zu lassen.

Solltest Du das hier lesen, dann bedeutet das wahrscheinlich, dass unter Deinen zerstörerischen 5  Social Media oder Internet vorkommt.
Ich las auf ebendiesen sozialen Medien folgenden Satz:

That’s what social media is. It’s a bunch of people creeping around looking at each other’s bridal shower pictures and status updates when they should be working, sleeping, or paying attention to their friends and families in real life.

Weiterlesen „Internet und Soziale Medien“

Komfortzone Arbeit

Sei ein Anfänger - jeden Tag!

„Verlasse Deine Komfortzone“ – haben wir das nicht schon oft gehört, und heimlich dabei gedacht – na, komfortabel ist das nicht gerade, wo ich drin stecke….

Und doch ist unsere Arbeit oft unsere sicherste Komfortzone:
„Ich kann nicht, ich muss arbeiten.“
„Ich hab keine Zeit, ich muss arbeiten.“
„Das wird nicht gehen, denn ich muss arbeiten.“
Weiterlesen „Komfortzone Arbeit“