Mailingliste für mein Buch Doppelleben

Mailingliste für mein Buch Doppelleben

Heute habe ich angefangen, Kontakte zusammenzustellen, um für mein Buch Doppelleben eine Mailingliste zu starten. Es sind recht schnell 103 Kontakte aus meinem Mailprogramm zusammengekommen, die sich wahrscheinlich für mein Buch interessieren würden, oder die schonmal konkret zu mir gesagt haben, dass sie gern mehr über mein Buch erfahren möchten, oder es lesen würden, wenn es soweit ist! Weiterlesen „Mailingliste für mein Buch Doppelleben“

Three ways to recognise your blind spots

Three ways to recognise your blind spots

If you hear yourself saying I´m fine, I´m great or everything is super, but you constantly lack of money, health, sleep, warm relationships or any other elemental ingredient of a fine, great and super life – then you´re not fine.

Now, your answer „I´m fine“ might be strategical, but if not – how can you say you´re fine, when life provides you with proof that you´re not? Is it because you are not seeing something? Weiterlesen „Three ways to recognise your blind spots“

Self-talk and self-love

Self-talk and self-love

How you talk to yourself secretly will affect how much you love yourself.

„I am too fat.“
„I am too lazy. “
„I am not good enough.“
„I am not educated enough.“
„I am not wealthy enough.“
Your Ego produces these kinds of sentences which you listen to all the time.
Some significant parts of you probably believe that they are true. Weiterlesen „Self-talk and self-love“

Ich, Warmduscherin.

Wegen eines „Kesselschadens“ hatte ich zu Hause zwei Wochen lang kein warmes Wasser. Ich erhielt regelmäßig zerknirschte und beschwichtigende emails von der Hausverwaltung, die mich über den neuesten Stand der Reparaturarbeiten auf dem Laufenden hielten. Diese Emails dienten vordergründig der Information unserer Hausgemeinschaft, wie lange es wohl noch so dauern wird, doch der wahre Grund war die Beruhigung der Betroffenen, sodass wir ruhig blieben und nicht total ausflippten. Weiterlesen „Ich, Warmduscherin.“

Viel — Hoppla!

Wenn einem die Dinge zu viel werden, oder einem gerade über den Kopf wachsen, ist es gut, sich mit der eigenen Verletzbarkeit arrangiert zu haben, um nicht in eine Selbstzweifelpanik zu geraten.

Anders sollte man sich, wenn einem die Dinge nie über den Kopf zu wachsen scheinen fragen, ob man auf Kosten der Höhe seines […]

über Viel — Hoppla!

Philipp wieder mal!
Passt wie angegossen, dieser Text hier!

Wenn wir viele Ideen haben und realisieren, ist es normal und natürlich, dass wir uns manchmal überwältigt und durcheinander fühlen.
Alles erscheint unübersichtlich und unüberwindbar.

Wir  bekommen Angst vor der eigenen Courage. Weiterlesen „Viel — Hoppla!“

English or German? Deutsch oder Englisch?

English or German? Deutsch oder Englisch?

…wie soll ich´s machen?

Meine internationalen Freund/innen und Leser/innen wollen, dass ich auf Englisch schreibe, und meine deutsche Crew will dass ich auf Deutsch schreibe…

Ich finde deutsch natürlich und auf Deutsch fliesst es leichter.
Ist „leichter“ ein echtes Argument, angesichts meines Mantras „stretch out of your comfort-zone“? Weiterlesen „English or German? Deutsch oder Englisch?“