Why should you love your body?

I hear people complaing about their body all the time.

I am too fat.
I am too short.
I am too tall.
I am too big.
My boobs are too small, too saggy, too big …
I am too thin.
I am too wobbely.
My skin is too wrinkly.
My hair is too grey, bold, curly, flat.
My nose is too big.
My muscles are wrong.

All these sentences tell „I hate my body“.
Listening to that sentence subconsciously all your life makes me want to heal all the pain coming from it. Weiterlesen „Why should you love your body?“

10 Jahre

Mein Patensohn wird heute 10 Jahre alt.
Ich bin stolz wie Bolle und froh, dass es ihn gibt! Und ich danke und gratuliere seinen Eltern, dafür, wie sie ihn großziehen.

Ich freu mich wie verrückt, ihn heute zu besuchen und mit ihm seinen Geburtstag zu feiern!

Wie ist es wohl, 10 Jahre alt zu werden…?

Nancylein – Dir auch alles, alles Liebe zum Geburtstag! Hab schön viel Friede, Freude und Eierkuchen! Weiterlesen „10 Jahre“

Selbstgespräche

Selbstgespräche

Heute schreibe ich eine kurze Anleitung für positive, bekräftigende Selbstgespräche.

Formuliere als erstes genau den Satz, den Du zur Heilung Deiner inneren Wunden am dringendsten brauchst. Wähle einen Satz, der Dich wirklich berührt, und den Du wahrscheinlich erstmal nicht glauben kannst. Drehe um, was Dich schmerzt: Weiterlesen „Selbstgespräche“

Ich, Warmduscherin.

Wegen eines „Kesselschadens“ hatte ich zu Hause zwei Wochen lang kein warmes Wasser. Ich erhielt regelmäßig zerknirschte und beschwichtigende emails von der Hausverwaltung, die mich über den neuesten Stand der Reparaturarbeiten auf dem Laufenden hielten. Diese Emails dienten vordergründig der Information unserer Hausgemeinschaft, wie lange es wohl noch so dauern wird, doch der wahre Grund war die Beruhigung der Betroffenen, sodass wir ruhig blieben und nicht total ausflippten. Weiterlesen „Ich, Warmduscherin.“

Mind your languages!

Science has found out that bilinguals perceieve time differently in their two languages.
The language they use will determine their estimation how much time has passed.

Another interessting finding is that bilinguals use two different coexisting phonetic systems when talking or reading or even thinking. The two languages not only compete in pronunciation, but also in words, grammar, interpunction and other specific characteristics like gestures, mimics, humour and proverbs all the time.
The language which is used more frequently becomes stronger – you can compare the strength of your language with the strength of a muscle.
For the sake of peace of mind, the rarely used language gives in. Weiterlesen „Mind your languages!“

Die Versagensängste anderer Leute

Bevor ich einen Blogartikel schreibe, lese ich meistens 10, 20 Minuten auf Medium, Piqd und manchmal auf Zeit-Online dies und das, oder schaue mir ein zwei Videos von Vloggern oder Vorträge an.

Dieses freie Lesen und stöbern bringt mich häufig auf ein Thema, worüber ich selbst schreiben könnte.

Heute habe ich einen Artikel auf Zeit-Online gelesen, den ich einfach hier teilen möchte, weil ich glaube, dass er vielen Leser*innen gut tun wird. Es geht um die allgemeine Überforderung, wenn man gleichzeitig erfolgreich, schön, Familienmensch und wohlhabend sein möchte, und der einzige Weg, dies zu erreichen, Arbeit oder Leistung zu sein scheint. Weiterlesen „Die Versagensängste anderer Leute“

Wo anfangen?

Wo anfangen?

Angesichts schwer verdaulicher Fragenkomplexe um Themen wie Dürre, Verwüstung, Abholzung der  Regenwälder, Armut in der dritten Welt, Nitratbelastung der Erde, Glyphosat, Bienensterben, Massenextinktion der Arten, Klimawandel, mit Schweröl angetriebene Frachttransporte, Treibhausgase, zunehmende psychische und physische Erkrankungen, multiresistente Keime, usw. fragst Du Dich vielleicht – wo anfangen?

Ich sag Dir ungefragt, wo Du anfangen kannst: Weiterlesen „Wo anfangen?“