Heilung

Heilung

Steckst Du in einer Situation fest, und kommst nicht mehr weiter, und beschuldigst andere Leute oder „die Umstände“, dafür verantwortlich zu sein, dann besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Du in diesem Zusammenhang etwas Ungelöstes in Dir trägst, was noch heilen muss.

Unerwünschte Ratschläge

Es ist eigentlich ganz einfach…

Bevor Du Ratschläge erteilst, frag einfach, ob das Gegenüber das wünscht.
In den meisten Fällen sind Ratschläge nicht erwünscht, zumal derjenige der das Problem lösen muss, das, wozu wir raten, wahrscheinlich auch schon erwogen hat, und zwar in den ersten Momenten der Erkenntnis seines Problems.

Aber es gibt durchaus Dinge, die wir tun können, wenn jemand ein Problem hat und wir beistehen wollen und können: Weiterlesen „Unerwünschte Ratschläge“

Namen

Namen

„Nichts hören wir Menschen lieber als unsere Namen.“
Sagt Dale Carnegie in seinem Dauerbrenner „Wie man Freunde gewinnt“.

Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber ich weiß ganz sicher, dass ich es nicht leiden kann, wenn mein Name falsch geschrieben oder ausgesprochen wird. Weiterlesen „Namen“

Verletzlichkeit

Hier ist ein super Vortrag zum Thema Verletzlichkeit.

Brené Brown erkärt schön, wie Kreativität, Freude und Verbindung ihre Grundlage in der Offenheit für Verletzlichkeit haben.
Verletzlichkeit zum Beispiel im Sinne von Scham, nicht gut genug zu sein, oder nicht schlau, schön, schlank genug zu sein.
Diese Scham zuzulassen, sich verletzlich zu machen und zu überwinden, bedeutet ein erfüllteres und glücklicheres Leben zu führen.

Die internationale Sprache des Vertrauens

Die internationale Sprache des Vertrauens

Pablo, ein Teilnehmer aus meinem Coaching-Seminar, teilte neulich diese wunderbare Einsicht:

„Ich komme beruflich viel auf der Welt herum und treffe dabei auf hochrangige Entscheider im Bankenwesen, mit denen ich zu verhandeln habe. Immer wieder stelle ich fest, dass kulturelle Unterschiede wirklich sehr spezifisch sein können. Diese nicht zu beachten kann zu einem Verhandlungabbruch oder Misserfolg führen, obwohl das Angebot durchaus passen würde. Weiterlesen „Die internationale Sprache des Vertrauens“

Geben = Nehmen

Geben = Nehmen

Das, was wir in die Welt setzen, fügen wir der Welt zu. Die Welt ist unser Umfeld, sodass wir das, was wir in die Welt setzen, unserem Umfeld zufügen.

Willst Du in einem guten Umfeld leben, dann setze Gutes in die Welt. Weiterlesen „Geben = Nehmen“

Yoga in der Praxis

Yoga in der Praxis

Letztes Jahr hat sich unser Team in der Zahnarztpraxis gewünscht, dass wir in unseren schönen Wohlfühl-Räumlichkeiten zusammen regelmäßig Yoga machen.

Da ich in den letzten Jahren verschiedene Yoga-Kurse besucht habe, konnte ich guten Gewissens folgende Yogalehrer/innen in die Praxis einladen, um zusammen zu üben. Weiterlesen „Yoga in der Praxis“

Wahrheit oder Pflicht?

Wahrheit oder Pflicht?

Wenn Du spürst, dass in Deinem Leben manches nicht so ist, „wie es sein sollte“,  dann verbringt Dein Unterbewusstes Zeit und Energie darauf, Dich immer wieder daran zu erinnern. Mal unterschwellig, mit diffuser Unruhe unklarer Ursache, mal überschwellig mit schlechter Laune oder Unfähigkeit oder Angst, lebensverändernde, kreative Entscheidungen zu treffen.
Solange Du das spürst, gibt es Hoffnung! Weiterlesen „Wahrheit oder Pflicht?“

icke schreibe wieder!!!!

icke schreibe wieder!!!

Gestern habe ich mich zum ersten mal seit Wochen wieder meinem aktuellen Buchprojekt gewidmet.

Interessant ist, dass ich während der 100-Tage-Challenge nicht in der Lage war, am Buch weiter zu schreiben. Nachdem ich die Challenge absolviert habe, blogge fast täglich weiter, und es fühlt sich an, als hätte ich wieder etwas Raum und Zeit, mein Buch voranzutreiben.
Die Kunst ist, die Herzensprojekte wieder aufzunehmen und nicht in die alten Muster zurück zu fallen, nämlich zu Prokrastinieren, oder sich hinter allen möglichen Ängsten, Süchten, äußeren Umständen und Ähnlichem zu verstecken… Weiterlesen „icke schreibe wieder!!!!“