Lächel doch mal!*?#!*?#

Lächel doch mal!*?#!*?#

Ich habe noch niemals einen Mann aufgefordert, doch mal zu lächeln, weil ihm das besser stünde. Umgekehrt haben verschiedene Männer in verschiedenen Lebenssituationen genau das von mir verlangt.
Ich finde das erstaunlich, zumal ich insgesamt gerne und häufig lächle und meiner Meinung nach den meisten Menschen, auch Männern, ein Lächeln besser steht als alle anderen Gesichtsausdrücke zusammen.
Ernst, aka entspannt drein zu schauen, kann für die Männer im Umfeld einer Frau, die gerne lächelt (oder auch nicht), zu einem ausgewachsenen Problem werden. Weiterlesen „Lächel doch mal!*?#!*?#“

Gender bias

Gender bias

In meiner Anfangszeit als Zahnärztin in einer privaten Zahnklinik in Berlin-Dahlem erlebte ich viele Male, dass ich von älteren, männlichen Patienten „Schwester“ angesprochen wurde, bevor und nachdem ich ihnen fachmännisch Zähne entfernt oder wahlweise erhalten habe. Weiterlesen „Gender bias“

Krieg und Frieden

Krieg und Frieden

Als Kinder hatten wir Angst vor Gewalttätigkeit, Raub und Mord.

Als wir uns umschauten und sahen, dass neoliberale Kapitalisten es zu etwas brachten, Reichtum, Macht und Erfolg erlangten, und als wir außerdem erfuhren, dass Verletzlichkeit und Offenheit Risiken birgt, wir auf Ablehnung stießen, als wir unsere Ängste und Schwächen zeigten, begannen viele von uns zu glauben, selbst neoliberale Kapitalisten werden zu müssen. Weiterlesen „Krieg und Frieden“

Jammern in der Raucherecke

Lästern in der Raucherecke

Jedesmal wenn ich an der Raucherecke in unserem Hof vorbeigehe, wird gelästert, geschimpft oder irgend etwas schlecht gemacht.
Als wäre das Lästern und Nörgeln der eigentliche Kitt, der Raucher:innen zusammenschweißt.
Und doch halten Raucher:innen sich oft für „bessere“, „sozialere“ oder integrere Menschen, die noch „miteinander reden“, „zusammenhalten“, „die Verhältnisse anprangern“ – nicht so wie die anderen Kolleg:innen, die nur stur Dienste schieben. Weiterlesen „Jammern in der Raucherecke“