Corona-Manifesto

Corolove

Das ständige Heischen nach neuen Informationen das stetige Reagieren auf neue Katastrophenmeldungen hat meinen Liebsten Sebastian und mich dazu gebracht, etwas Eigenes zu kreieren, woran wir uns festhalten wollen.
Sebastian malt sich eine Symbolkarte und ich beantworte mir folgenden Fragenkatalog:

1) Was will Corona mir sagen?
2) Was habe ich bisher ignoriert?
3) Was ist meine Lektion / meine Chance?
4) Was ist der bestmögliche und wünschenswerte Outcome?
5) Wie möchte ich die Zeit des Shutdowns verbringen und mit wem (Nähe mit Distanz)?

6) Was möchte ich für Sommer (Juli-September) kreieren?
7) Was möchte ich bis zum nächsten Jahreswechsel kreieren?
8) Was möchte ich bis nächstes Jahr im März kreieren?
9) Was möchte ich bis März 2025 kreieren?

10) Wenn ich in dieser Corona-Zeit die erstaunlichsten Ergebnisse kreieren könnte – welche wären das?

Multitasking

multitasking

Unser Gehirn ist nicht für Multitasking ausgelegt.
Auch wenn es uns beim Multitasking erscheint, als würden wir drei Dinge auf einmal erledigen, ist es gehirnphysiologisch ein abwechselndes, ganz schnelles Oszillieren zwischen verschiedenen Aufgaben hintereinander. Weiterlesen „Multitasking“

Zug verpasst – Bist du sicher, dass Du ihn erreichen wolltest?

Als ich heute aus dem Bahnhof Alexanderplatz heraustrat, sah ich aus dem Augenwinkel ein Plakat mit dem Satz: „Zug verpasst – Bist du sicher, dass Du ihn erreichen wolltest?“
Ich weiss nicht, wofür darin geworben wird, aber der Satz gefällt mir.
Nachher werde ich dort nochmal vorbeigehen und das Plakat für Euch fotografieren. Weiterlesen „Zug verpasst – Bist du sicher, dass Du ihn erreichen wolltest?“

Zweifel

Zweifel

Alle Menschen haben Zweifel.

Zu zweifeln an sich ist schon deshalb keine Besonderheit und erst Recht keine Auszeichnung.
Auch diejenigen, die den Eindruck erwecken, 100 Prozent fokussiert und zielstrebig zu sein, werden von Zweifeln, Selbstzweifeln und Minderwertigkeitskomplexen heimgesucht.
Auch diese als besonders stark wahrgenommenen Leute werden hier und da schwach und geben diesen nagenden Stimmen der Selbstzerstörung nach. Weiterlesen „Zweifel“