Bloggen, schreiben, veröffentlichen

Es irritiert mich, wenn ich mal zwei, drei Tage nicht blogge.
Dann reorganisiere ich mich und bereite Beiträge für zwei, drei Tage vor.

Jedesmal, wenn ich die Erfahrung machen durfte, zum Bloggen zurück zu kehren, war ich froh und ich begriff auf einer tieferen Ebene, dass es für mich gut ist, täglich zu bloggen. Insbesondere, wenn ich nach einer Blogpause in einem einzigen Lauf mehrere Beiträge vorbereitet habe.
Weiterlesen „Bloggen, schreiben, veröffentlichen“

Dieser Daniel Schreiber!

Dieser Daniel Schreiber

 

Ich liebe, wie Daniel Schreiber schreibt!

Seine Themen UND der Tonfall, beide zusammen machen seine Texte zu tiefgründigen und doch leichten Kunstwerken, die mich einfach glücklich machen. Viele Passagen und Sätze aus seinem Buch „Nüchtern“ haben sich in meine Erinnerung eingebrannt, und sie tauchen zu allen möglichen Begebenheiten in meinem Alltag auf. Seine Bücher liefern nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse und Kommentare anderer Autoren zum jeweiligen Thema, sondern auch seine subjektiven Gedanken und Erlebnisse, die das alles leicht, lesbar und elegant miteinander verweben. Weiterlesen „Dieser Daniel Schreiber!“

Schreib-Blockade

Schreib-Blockade

Mit „Schreib-Blockaden“ schlagen wir Autoren uns alle rum.

Und doch – sind das wirklich SCHREIB-Blockaden?

Eher nicht, denn selbstverständlich können wir weiter schreiben – nur unter schwersten Gehirn-Verletzungen oder Erkrankungen verlernen wir das Schreiben. Wir können also in der Schreib-Blockade durchaus weiterschreiben, doch unsere vorauseilende Unzufriedenheit mit dem dem Ergebnis lässt uns erstarren und unser Schreib-Vorhaben einfrieren. Weiterlesen „Schreib-Blockade“

„Spielbuch – Theorie und Praxis“

"Spielbuch - Theorie und Praxis"

Vor einigen Tagen habe ich in einem Copy-Shop die allererste Version meines Spielbuches drucken lassen und einige Freunde haben die erste Edition zum Probespielen erhalten.

Es begint mit etwa 40 Seiten Erklärungen, warum tägliches morgendliches und abendliches Schreiben, nützlich, sinnvoll und lebensbejahend ist, und wie du dranblebst, auch wenn es mal hakt. Weiterlesen „„Spielbuch – Theorie und Praxis““

Zweifel

Genug und perfekt

Plagen Dich zuweilen Deine eigenen Vorhaben, weil Du zu müde, zu krank, zu kaputt oder einfach zu faul bist, dann prüfe, bevor Du sie unerledigt von der Checkliste streichst, ob Sie Dir und Deiner besten Version eher dienen oder eher Kraft entziehen. Weiterlesen „Zweifel“

icke schreibe wieder!!!!

icke schreibe wieder!!!

Gestern habe ich mich zum ersten mal seit Wochen wieder meinem aktuellen Buchprojekt gewidmet.

Interessant ist, dass ich während der 100-Tage-Challenge nicht in der Lage war, am Buch weiter zu schreiben. Nachdem ich die Challenge absolviert habe, blogge fast täglich weiter, und es fühlt sich an, als hätte ich wieder etwas Raum und Zeit, mein Buch voranzutreiben.
Die Kunst ist, die Herzensprojekte wieder aufzunehmen und nicht in die alten Muster zurück zu fallen, nämlich zu Prokrastinieren, oder sich hinter allen möglichen Ängsten, Süchten, äußeren Umständen und Ähnlichem zu verstecken… Weiterlesen „icke schreibe wieder!!!!“

Alles so aufreeehgend!

Alles so aufreeehgend!

Vorgestern sind vier Dinge passiert, die mir immer noch schönes Herzklopfen bescheren:

Ich habe mit meiner Lektorin Juliane telefoniert, und sie hat mir ein paar ganz tolle Tipps für mein erstes Buch gegeben, die ich schnell und einfach umsetzen kann, und die den Text besser machen.

Danach habe ich meinen Coach Till angerufen, der mir Mut zusprach und mir Rückenwind gab, sodass der nächste Schritt zur Veröffentlichung bald geschehen kann. Weiterlesen „Alles so aufreeehgend!“