Dieser Daniel Schreiber!

Dieser Daniel Schreiber

 

Ich liebe, wie Daniel Schreiber schreibt!

Seine Themen UND der Tonfall, beide zusammen machen seine Texte zu tiefgründigen und doch leichten Kunstwerken, die mich einfach glücklich machen. Viele Passagen und Sätze aus seinem Buch „Nüchtern“ haben sich in meine Erinnerung eingebrannt, und sie tauchen zu allen möglichen Begebenheiten in meinem Alltag auf. Seine Bücher liefern nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse und Kommentare anderer Autoren zum jeweiligen Thema, sondern auch seine subjektiven Gedanken und Erlebnisse, die das alles leicht, lesbar und elegant miteinander verweben. Weiterlesen „Dieser Daniel Schreiber!“

Einsamkeit ist eine Illusion

Einsamkeit ist eine Illusion

Die „Einsamkeit“ aus der Überschrift ist nur ein Platzhalter für jede andere Emotion, die anerzogen, interpretiert oder konditioniert ist. Dort könnten auch Wörter wie Sorgen, Gier, Eifersucht, Neid, Ehrgeiz oder ähnliches stehen. Also jede Regung, die nicht Freude oder Wut ist, denn Freude und Wut sind schon in uns, wenn wir als Babies frisch auf die Welt kommen. Diese Regungen sind echt – von keinerlei Beeinflussung verdreht worden.  Weiterlesen „Einsamkeit ist eine Illusion“

„Positives Denken“

Positives Denken

Es gibt eine ganze Industrie, die sich mit positivem Denken, mit positiver Psychologie befasst, think pink und so weiter.

Ich selbst schreibe die meisten Blogartikel genau darüber. Mein Spielbuch umfasst und wendet die Prinzipien dieser Erkenntnisse an. Ich liebe die Segnungen der Neuroplastizität, die grob zusammen gefasst besagen, „was immer Du Dir selbst erzählst, wirst Du zu Deiner Realität machen“. Unser Leben ist also die etwas verzögerte Manifestation unseres Bewusstseins. Weiterlesen „„Positives Denken““

Busy-ness oder nur eine weitere Sucht…

Business oder busy-ness…
Oftmals höre ich vin Selbstständigen die Worte „Selbstständig heisst ja selbst und ständig“ oder „als Selbstständgiger wirst Du nicht krank“, oder „arbeiten geht irgendwe immer.“

Und ja – eine eigene Firma aufzuziehen erfordert einigen Ehrgeiz und eine Menge Aufwand. Viele Firmen benötigen für ihren Start auch ein Grundkapital, und damit oftmals Kredite, die langfristig abbezahlt werden müssen. Weiterlesen „Busy-ness oder nur eine weitere Sucht…“

Gutes Mädchen, guter Junge

Gutes Mädchen, guter Junge

Ein „gutes Mädchen“ oder ein „guter Junge“ zu sein weckt in unserem Sprachgebrauch im Allgemeinen vorwiegend positive Assoziationen, abgesehen von Leuten, die finden, das „gute“ Mädchen und Jungen langweilig sind. Das sind dann meistens auch die, die glauben zu trinken, Drogen zu nehmen und sich in riskanten Sex-und Sport-Praktiken zu üben, sei voll super und würde sie frei und froh machen. Weiterlesen „Gutes Mädchen, guter Junge“

Zweifel

Genug und perfekt

Plagen Dich zuweilen Deine eigenen Vorhaben, weil Du zu müde, zu krank, zu kaputt oder einfach zu faul bist, dann prüfe, bevor Du sie unerledigt von der Checkliste streichst, ob Sie Dir und Deiner besten Version eher dienen oder eher Kraft entziehen. Weiterlesen „Zweifel“