10 Antworten auf “Sonntag Nachmittag”

  1. Das Schönste an diesem sonnigen Sontag-Nachmittag war für mich, mit meinem Mann und einem Cappuccino im Garten zu sitzen ,nur in die Natur zu schauen, die Vögel an der Vogeltränke zu beobachten und ganz bei mir selbst zu sein.

    Das Schlechteste war, einen Artikel über Liebe veröffentlicht zu haben, und daraufhin in Grund und Boden gestampft zu werden. 😀

    Lg A n g e l a

    Gefällt 1 Person

    1. Sehr guter Beitrag Angela.
      Es ist schon eine Mutprobe, die eigenenTexte anderen Menschen zur Bewertung und Beurteilung zu geben.
      Dass negative Beurteilungen so gerne geschrieben werden ist auch eine komische Facette des Menschseins…

      Ich verstehe und unterstütze auch sehr den friedvollen, entspannten Teil im Garten und ich gratuliere Dir dazu.

      Eigentlich gratuliere ich Dir zu Beidem: mit Deiner Meinung, Deinen Texten, in die Welt zu treten und andererseits einen Rückzug mit Frieden und Einklang mit Dir selbst zu suchen, zu geniessen und zu haben!

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Angela,
    danke für die Links; vor allem danke für Deine Beiträge. Dadurch hast Du an diesem Ort etwas Wertvolles in die Welt gestellt, was vorher so nicht da war. Das ist wertvoll, denn nun kann jede und jeder, der das möchte, Deine Gedanken in Ruhe nachvollziehen und sich selbst darüber Gedanken machen, ob das stimmen kann oder ihrer und seiner Ansicht nach nicht stimmt.
    Deine Gedanken bergen existentielle Fragen; existentielle Fragen, die es zu beantworten gilt. Auch und vor allem das ist wertvoll! Denn nichts (?) ist wertvoller als eine sinnhaltige Frage, die uns für neue Erkenntnisse öffnet!

    Interessant: In Deinem Artikel nimmst Du die deftigen Reaktionen und den Shitstorm schon vorweg: Ich zitiere Dich mal:

    >> Wenn man jedoch jemandem, der sich in einer katastrophalen Lage befindet, erzählt, dass Gott Liebe sei, wird er diesen Satz nicht verstehen und ihn eher als Hohn auffassen.. Seine Verwirrung liegt an der menschlichen Auffassung der Bedeutung des Wortes „Liebe“. <<

    In diesem Sinn, herzliche Grüße,
    Michael

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.