Schreibrausch über mehr Zusammenarbeit

Anyway schrieb neulich in einem Kommentar

„Ich glaube es war noch nie so deutlich zu sehen, wie sehr jeder einzelne Mensch auf jeden anderen angewiesen ist.
Es ist ja auch wohl nichts neues dass, auf der praktischen Ebene, die meisten unserer Tätigkeiten schon längst Teil von Ereignisketten sind
die weit über unser direktes Umfeld hinausgehen. Jeder der diesen Text in diesem Moment liest kann das nur weil andere Menschen elektrische Leitungen in den Erdboden unter Strassen über Ländergrenzen hinweg und sogar durch Ozeane verlegt haben.
So gut wie jedes Produkt oder Kleidungsstück das wir benutzen legt von der Rohstoffgewinnung bis zum Verkauf im Laden oft sehr Weite Wege zurück und geht durch extrem viele Hände.
…“

Weiterlesen „Schreibrausch über mehr Zusammenarbeit“

Corona-Manifesto

Corolove

Das ständige Heischen nach neuen Informationen das stetige Reagieren auf neue Katastrophenmeldungen hat meinen Liebsten Sebastian und mich dazu gebracht, etwas Eigenes zu kreieren, woran wir uns festhalten wollen.
Sebastian malt sich eine Symbolkarte und ich beantworte mir folgenden Fragenkatalog:

1) Was will Corona mir sagen?
2) Was habe ich bisher ignoriert?
3) Was ist meine Lektion / meine Chance?
4) Was ist der bestmögliche und wünschenswerte Outcome?
5) Wie möchte ich die Zeit des Shutdowns verbringen und mit wem (Nähe mit Distanz)?

6) Was möchte ich für Sommer (Juli-September) kreieren?
7) Was möchte ich bis zum nächsten Jahreswechsel kreieren?
8) Was möchte ich bis nächstes Jahr im März kreieren?
9) Was möchte ich bis März 2025 kreieren?

10) Wenn ich in dieser Corona-Zeit die erstaunlichsten Ergebnisse kreieren könnte – welche wären das?