Philipps Begründungen

Der gute Philipp wieder mal, kurz und klar über viele und wenig Worte, über Verwirrung und Ordnung im Kopf:

 

Wahrheiten, die ewig erklärt werden müssen sind wenigstens verdächtig. Mit vielen Worten, kann man alles ins Recht zerren. Verschwörungstheorien, Zahlenmystik und chronische Sorgen leben davon. Aber es sind auch diese Denkkonstrukte, die uns in unseren Gedankenkarussellen weiter und weiter im Kreis oder ins Nirgendwo führen.

Bitte klickt auf seinen Beitrag, und folgt am besten gleich seinem Blog:

Begründungen

 

Ich war sehr zufrieden mit diesem Blogbeitrag und habe mit der Zunge geschnalzt.

Jetzt seid Ihr dran.

 

 

Schreibe eine Antwort zu philippstoerring Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.