Hunger oder Durst?

Wir sollten essen, wenn wir Hunger haben.

Manchmal essen wir, weil wir emotional an etwas rumknabbern.
Manchmal essen wir, weil wir eigenlich Durst haben.


Manchmal mahlen wir mit den Zähnen, als ob wir als ob wir uns durchbeissen müssten.
Und manchmal essen wir, weil wir auf einer anderen Ebene, die durch Nahrung nicht gestillt werden kann, hungrig sind.
Manchmal essen wir weiter, obwohl wir schon aus allen Nähten platzen.
Manchmal essen wir, bis wir erbrechen.
Manchmal essen wir, weil wir süchtig nach dem Zeug sind.

Was kann, was soll ein Körper, der bedürftig nach Wasser, Sauerstoff, Nährstoffen, Liebe, Respekt und Pflege ist, mit all diesen missverstandenen und gestörten Selbstzerstörungsprogrammen anfangen?

Essen ist so elementar wie das Leben selbst.
Was, wieviel, wann und wie sollst Du essen?
Wie kannst Du besser auf Deinen Körper hören und achtgeben?

  1. Hier mal ein Video von dem indischen Yogi Sadhguru zu dem Thema

    Obwohl es zu dem Thema Ernährung ziemlich viele unterschiedliche Ansichten gibt und von jedem individuell angegangen werden sollte, spricht er da ein paar interessante Aspekte an. Er bringt auch allgemein seine Ansichten und Antworten auf alle möglichen Themen gut rüber. Was man davon für sich selbst aufnimmt muss sich natürlich jede/r selbst überlegen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.