Nur für Erwachsene: Wenn jeder für sich selbst sorgt, ist für jeden gesorgt

Schau:

Beim Betreiben von Selbstfürsorge übernimmst Du unvermeidlich das Kommando über Dich selbst. Fremdsteuerung hat unter Selbstfürsorge keine Chance. Selbstfürsorge und Fremdsteuerung schließen einander aus.
Als Kind oder heranwachsender Mensch ist die Möglichkeit für Selbstfürsorge nicht gegeben. Selbst-Erfahrung ist ein Hauptaspekt des Heranwachsens – Kinder und Jugendliche lernen erst, was gut für sie ist, manche schneller, manche langsamer.

Das Schöne dabei ist, wenn Du Dich selbst ein, zwei Dutzend Jahre selbst erfahren hast, dann gibt es auf der ganzen Welt keinen besseren Experten für Dich, als Dich selbst. Du kennst Dich am besten, Du fühlst Dich am genauesten, Du weisst am besten, wie es sich in Deinen Schuhen läuft.
UND – niemand bescheisst Dich auch so gut, wie Du selbst.
Daher, hör Dir bitte mal selber zu und sag – ist das, was Du Dir und der Welt erzählst eigentlich das, worum es wirklich geht? Oder hast Du den Glaubenssätzen anderer Leute das Kommando überlassen?

Heute las ich passenderweise ein Meme, das folgendermassen lautete:
Wenn ein Kind von seinen Eltern kritisiert wird, hört es nicht auf, seine Eltern zu lieben. Es hört auf, sich selbst zu lieben.

Also, Erwachsene!
Ran an die Selbstfürsorge, ran an die Selbstliebe, ran ans Eingemachte!

3 Antworten auf “Nur für Erwachsene: Wenn jeder für sich selbst sorgt, ist für jeden gesorgt”

  1. Alle Wesen dieser Welt sind so geartet, daß sie auch den Grad an Autonomie erreichen, den sie benötigen, um ihre Eigenart leben zu können.

    So würde keiner auf die Idee kommen, der Birke zu sagen, sie soll eine Buche werden usw.
    Jedes Wesen hat somit das Naturrecht auf Ausgestaltung seine ART.

    Dies gilt nicht nur für EINZELWESEN, sondern auch für Gruppen, wie z.B. die Familie, eine Sippe, ein Team oder auch ein Volk.

    Beim Menschen tritt nun das Freiheitsphänomen der Entfremdung ein: denn, wenn wir nicht auch irren könnten – oder immer nur EINE, nämlich die „optimale“ Option hätten, wären wir ja stets im Ganzen eingebunden, mittendrin.
    Nur durch Verfremdung, temporärer Verlust des Zugriffs auf die eigene Quelle, können wir das durch aktive freie Suchbewegungen nach unserem eigenen Wesen finden und gestalten.

    So gelangen wir über den Umweg einer Fremdorganisation zu einer Selbstorganisation. Vater, Mutter, Lehrer usw. sollten freundliche Fremdorganisatoren sein, die dadurch bewußt das Aufwachsende auf seine Eigenorganisation hinweisen können.

    Es nutzt allerdings nichts, wenn die Menschen auf diesem Status stecken bleiben und den Elternersatz dann z.B. in einer Art „Vater Staat“ suchen.
    Also: sich einer Fremdbestimmung unterwerfen, weil sie zu bequem sind, die Selbstbestimmung und damit einhergehende SELBSTORGANISATION auch von großen sozialen Gemeinschaften anzugehen.

    Wer erwachsen ist aber nicht als solcher handelt, dessen Verhalten erzeugt dann gesellschaftliches Leid.

    Das „Für-Sich-Selbst-Sorgen“ kann ja gerade auch im Erkenntnisbereich selbst angewandt werden: wie geschieht eigentlich Erkenntnis?
    Kläre ich mich durch EIGENE BEOBACHTUNG DES BEWUSSTSEINS darüber auf, dann komme ich sicher aus der Fremdbestimmung heraus, die, wie oben im Artikel angedeutet, oft auf immateriellen Gehirnimplantaten beruht (wobei im Sinne des Transhumanismus es demnächst ja auch materielle Gehirnimplantate geben wird, die z.B. Smartphones erübrigen).

    Wie sehr man dann noch von Selbstbestimmung reden kann, ist jedem selbst überlassen – oder auch nicht …

    Gefällt 1 Person

  2. OK – wenn’s passt, danke !
    wir haben übrigens am Wochenende einen Verein gegründet, der sich das Thema u.a. auch auf die Fahne geschrieben hat.
    Kurz: Kohärenz durch drei Werte
    Der Verein nennt sich: „Ich bin Mensch“
    website: https://ichbinmensch.net

    was die Volks-Selbst-Organisation anbetrifft, macht sich zur Zeit ja auch ein Herr Peter Weber auf Youtube sehr stark. Gebe „Peter Weber“ in Youtube – Suche ein …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.