Khalil Gibrans Prophet

Michelle schenkte mir zu Weihnachten das Buch „Der Prophet“ von Khalil Gibran.
Ich hatte es vor ca. 25 Jahren schonmal gelesen und hatte es in schöner Erinnerung.
Nun lese ich Kapitel für Kapitel und ich könnte wirklich jedes hier vorstellen, so viel Schönheit und Tiefe ist darin…

Zum Beispiel hier:

Von Gut und Böse

Und einer der Stadtältesten sagte: „Sprich zu uns von Gut und Böse!“
Und er antwortete: „Von dem Guten kann ich sprechen, aber nicht von dem Bösen.
Denn was ist das Böse anderes als das Gute, das von seinem eigenen Hunger und Durst gequält wird?
Wahrhaftig, wenn das Gute hungrig ist, sucht es Nahrung selbst in dunklen Höhlen, und wenn es dürstet, trinkt es sogar von fauligem Wasser.“

Diese Buch ist voller Weisheit, Güte und Liebe.
Der Prophet teilt sein Wissen und die Fragenden und Lesenden bekommen Antworten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.