Angst, Leben und Tod

Was macht Ihr so in Zeiten von Corona?

Nutzt Ihr die Zeit, Euch zu besinnen?

Wie soll das Leben, nach der akuten Corona-Krise weitergehen?

Was ist Euer Leben?
Wie soll es sein?
Was wollt Ihr dafür tun?

und
WAS TUT IHR DAFÜR?

6 Antworten auf “Angst, Leben und Tod”

  1. Ich mache jetzt konkret und konsequent, was ich schon eh lange hätte tun sollen: Ich verlagere meine gesamten Coaching-, Therapie- und Seminarangebot samt Workshops auf den Online-Bereich.
    Bin zuversichtlich, mal wieder euphorisch. Aber das bin ich ja immer, wenn ich etwas Neues kreiere. Besonders dann, wenn alte Träume wieder aufleben dürfen. (Hoch lebe die Sokratische Philosophie!)
    In jedem Fall bin ich dabei, gerade durch die Tat mal wieder viel zu lernen. Das fühlt sich sehr gesund, kerngesund an!
    Gesundheit für uns alle!
    Michael

    Gefällt 1 Person

  2. Viiieeel spazieren gehen, Hunden beim Toben, Kindern beim Strassenmalen mit Kreide, Familien beim Ballspielen zugucken.
    Darüberhinaus aufräumen im Innen 😉
    Was ich nicht mache sind Pläne 😀

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.