Rauschliebe in der Trokkenpresse

Mein Buch hat es in die Trokkenpresse geschafft!
Die Trokkenpresse ist eine Zeitschrift für Menschen, die mit Alkoholsucht zu tun haben oder hatten. Sie wird in Berlin mit Liebe, Leidenschaft und mit Hilfe einiger ehrenamtlicher Arbeit produziert! Es ist also genau an der richtigen Stelle angekommen.

Ich bin so gerührt und froh darüber, und deshalb stelle ich die Trokkenpresse hier vor und natürlich auch die tolle Rezension.

Bitteschön: Rauschliebe in der Trokkenpresse

6 Antworten auf “Rauschliebe in der Trokkenpresse”

    1. Hallo Micha, nein.
      Der Autor hat seine Meinung geäußert, und mich nicht dazu befragt (schade eigentlich, haha!).
      Es wird auch deutlich, dass er beispielswese annimmt, die Geschichte bestünde aus persönlichen Erfahrungen, und sei keine Fiktion.
      Ich freue mich einfach, dass er das Buch insgesamt empfiehlt. Das finde ich Tipptopp, denn wahrscheinlich brauchen ausgerechnet die Leser*innen der Trokkenpresse dieses Buch!

      So ein Buch ist natürlich immer Kritik ausgesetzt, und auch wenn es mein Ego schmerzt, weiß ich doch, dass mir im Kern solche Kritik nichts anhaben kann.
      Sicher kann fast jedes Kunstwerk immer noch besser werden, es sei denn es ist das Ei von Brancusi oder die Verwandlung von Kafka… Aber das gibt es ja schon! haha!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.