Danksagung 3/3

Jetzt geht es weiter mit Teil 3 der Danksagung. (Für Teil 1 und Teil 2 bitte klicken)

Zum Glück brachte mich Maxim Biller wieder in die Spur, indem er mir sagte: „Du kannst dir nicht vorstellen, was für ein Glück es ist, eine Lektorin zu haben, deren Arbeit dir gefällt.“

Endlich konnte ich das fertige Manuskript an Agenturen und einen Verlag versenden – bis auf eine noch immer ausstehende Antwort habe ich vier Absagen kassiert, die teilweise so nett und unterstützend geschrieben waren, dass sie mir indirekt den Weg dahin wiesen, das Buch auf eigene Faust zu veröffentlichen.
Zumal ich mit Philipp, einem der inspirierendsten Typen, die ich kenne, schon länger angefangen hatte täglich zu bloggen, wodurch ich ein paar Erfahrungen mit dem Veröffentlichen von Texten sammeln durfte.

Also musste ein Buchcover her und ich wusste nichts über Umschlag-Design und Herstellung.
Auf der Suche nach jemandem, der das für mich machen könnte, fand ich Catherine!
Wir mailten ein bisschen hin und her und wenige Wochen später hatte ich fünf sensationelle Umschlags-Entwürfe. Zu diesem Zeitpunkt war ich gerade bei einem Retreat von Creative Consciousness® – meiner Coaching-Alma Mater, und ich zeigte die Entwürfe unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen herum.
Es gab zu jedem Entwurf ungefähr die gleiche Anzahl an Fans.
So musste der Inner-Circle (Nanda, Abi und Jessi) wieder her, dem sich Sebastian, mein Liebling, hinzugesellt hatte.
Hier gab es keinerlei Indifferenzen – fünf von fünf Leuten stimmten für den gleichen Entwurf, ich inklusive.

Die Frau mit der Perlenkette sollte gewinnen.

Allen Menschen und Institutionen, die ich hier aufgezählt habe, danke ich aus tiefstem Herzen, ob namentlich genannt oder nicht. Ohne deren Unterstützung hätte ich das Buch womöglich niemals zu Ende geschrieben.

Danke, danke, danke!

Außerdem danke ich den Menschen bei Book on Demand, Tolino, Rock´n Roll Letters, Al-Anon, den Anonymen Alkoholikern, der Berliner Polizei und den Menschen, die beim Berliner Krisendienst, bei der Sucht- und Drogenberatung, in Frauenberatungsstellen,  und ähnlichen Hilfseinrichtungen arbeiten. Zudem danke ich meinen Lehrerinnen und Lehrern, Mentorinnen und Mentoren, Freunden und Freundinnen auf den sozialen Netzwerken, und den Lesern und Leserinnen meiner Blogs auf WordPress und Medium. Und natürlich Dorothee Schöndienst, Anna Georgiew, Daniel Schreiber, Peter Goldammer, Nick Cave, Zeruya Shalev, Rene Descartes, Tom Robbins, Pitigrilli, Italo Calvino, Miroslav Krleža, John Updike, Juli Zeh, Haruki Murakami, Simone de Beauvoir, Anne Wilson Schaef, Barbara Sher, Julia Cameron, Marisa Peer, Paul Watzlawick, meiner Familie, meinen Freunden in In- und Ausland, der griechischen Mythologie, dem kreativen und spirituellen Geist, und allen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, Künstlerinnen und Künstlern, die ich liebe und verehre!

 

Das ist sie, meine Danksagung.
Meine größte Angst ist, dass ich jemanden vergessen habe… Ich hoffe, dass das nicht der Fall ist…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.