Schreiben

Zu Schreiben macht mich glücklich – hatte ich das schon erwähnt?
Ich war völlig überrascht von dieser Entdeckung, als ich das mit Ü40 über mich herausgefunden habe. Damit hatte ich nicht gerechnet.

Als Kind habe ich ständig gelesen und als Jugendliche viele Briefe geschrieben, doch, dass das Schreiben meine innere Berufung werden würde, hätte ich nicht gedacht. Zumal meine Schwester und mein Vater das Schreiben für sich schon längst gepachtet hatten, und ich meine Stärken eher im Zeichnen oder Schauspiel sah.

Was ich daraus lerne ist, dass
1) es nie zu spät ist, etwas Wertvolles und Überraschendes über sich selbst zu erfahren
2) wir Menschen mehr Geheimnisse in uns verbergen, als uns selbst klar ist
3) es sich lohnt, offen zu bleiben, und Dinge anzufassen, auszuprobieren, die uns nicht besonders naheliegend erscheinen.

Aus meiner Freude am Schreiben ist ein innerer Wusch entstanden, anderen Menschen zu vermitteln, dass Sie auch das tun können was sie lieben, selbst wenn sie noch nicht genau wissen, was das sein könnte.
Oder wenn sie es schon wissen, aber glauben, es aus welchen Gründen auch immer nicht tun zu können oder zu dürfen, sie dann in die Situation zu bringen, es doch zu tun!

Um meinem inneren Wunsch für die Menschen nach Entfaltung zu ihrer wahren Größe mehr Drive und KnowHow zu geben, habe ich eine Coaching-Ausbildung abgeschlossen und ich freue mich über alle Klienten und Klientinnen, die sich auf die Suche machen, ihre innere Berufung zu finden und zu leben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.