Komfortzone Arbeit

„Verlasse Deine Komfortzone“ – haben wir das nicht schon oft gehört, und heimlich dabei gedacht – na, komfortabel ist das nicht gerade, wo ich drin stecke….

Und doch ist unsere Arbeit oft unsere sicherste Komfortzone:
„Ich kann nicht, ich muss arbeiten.“
„Ich hab keine Zeit, ich muss arbeiten.“
„Das wird nicht gehen, denn ich muss arbeiten.“

Nicht schlecht, wenn man sich so hinter der „Arbeit“ verstecken kann, oder? Dadurch wird die eigene Aussage scheinbar unanfechtbar.

…und dann, wenn Du eines Tages gefragt wirst, warum Du Deine Träume nicht gelebt sondern begraben hast, und Du zugeben musst, dass Du zuviel gearbeitet hast – wie wird sich das anfühlen?

2 Antworten auf “Komfortzone Arbeit”

  1. Diese Menschen werden dann zurück blicken und sich denken warum hab ich damals nicht einfach was neues probiert, wie online zu arbeiten es läuft automatisiert und man hat genug Zeit für seine Träume😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.