Nach Hause finden

Ihr wisst, dass ich immer wieder Alkoholismus, Co-Abhängigkeit und Sucht thematisiere und ich sage Euch auch, warum.

Es geht mir darum, dass Alkoholismus und Co-Abhängigkeit in unserer Welt weiter bagatellisiert werden, und dass in der Allgemeinbildung kein Platz dafür ist.
Die Frage, wie gehe ich mit einem Freund oder einer Freundin um, die ein Sucht- oder Co-Abhängigkeitsproblem hat, kann doch keiner aus dem Stegreif beantworten.

Wer weiss schon, dass sich die Verhaltensweisen, die Freundschaften und Partnerschaften ausmachen, in einer Suchtbeziehung destruktiv, krank und zutiefst verwirrend auswirken?
Und was kann man stattdessen tun?

Ich möchte weiter darüber aufklären und deshalb verweise ich hier auf einen tollen Blog von Eliza: Nach Hause Finden

Sie hat im Geheimen und alleine mit dem Trinken aufgehört.
In ihrem Umfeld wusste niemand, dass die ein Alkoholproblem hatte und sie hat sich auch nicht geoutet, sondern einen pseudonymisierten Blog während ihrer Abgewöhnung geschrieben.

Die Texte haben eine hohe Qualität und die persönliche Geschichte ist unglaublich ergreifend!

Und bitte Vorsicht! Alleine aufzuhören kann lebensgefährlich sein!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.