Freundschaft

Nanda, Uli, Abi, Armin, Philli, Jessi und Sebastian! Ihr seid die Allerbesten!!!!!

Ich wusste schon immer, dass ein Leben ohne gute Freunde krank macht, aber zwei Phasen in meinem Leben haben mir den Wert guter Freundschaft so richtig vor Augen geführt: während meines Ehedebakels und am Anfang, als ich nach Berlin kam.

Als ich nach Berlin zog, hatte ich über längere Zeit keine enge Freundin. Ich hatte zwar einen lieben Freund und einige gute, nette Kollegen – aber ich hatte noch keine richtige Freundin in Berlin, mit der ich mich von Frau zu Frau austauschen und beraten konnte. Nach einigen Monaten wurde das (ich?) richtig ätzend, und ich war regelrecht  ausgehungert, als Jessi endlich nach Berlin zog, die ich schon aus der Studienzeit kannte und sehr mochte. Endlich hatte ich wieder eine beste Freundin! Halleluja!
Sie brachte ihren Philipp mit, der mich im Leben mehrfach maßgeblich inspiriert, zu neuen Schritten angeregt und auf eine gute Art provoziert hat. Ich bin so froh, dass es die beiden gibt!!!! Sie sind immer noch ein Traumpaar und beste Eltern eines süßen Kindes, das ich sehr liebe.

Dann kam auch Abi endlich nach Berlin! Mit ihr und meiner Schwester Nanda habe ich nach dem Abitur mal in einer wahnwitzigen WG gewohnt, in der viel gelacht, geweint, getanzt, gespielt, gefeiert und allerlei Blödsinn gemacht wurde. Darüber werde ich wohl eines Tages ein Buch schreiben müssen, falls Nanda oder Abi mir nicht zuvorkommen, was mir auch sehr gut gefallen würde!
Meine Freundschaft mit Abi gibt für sich allein einen großartigen Roman her, und auch der will geschrieben werden! Mit Abi und Nanda wird es NIEMALS langweilig, das sind zwei unglaubliche Frauen. Beide tragen ein Überraschungs-Gen in sich!
Wenn es nach mir geht, dann werden wir eines Tages wieder zusammen wohnen!

Armin ist der beste Freund und Kollege, den ich mir nur vorstellen kann! Seit dem ersten Tag an der Uni find ick den rüschte dufte, waa, und mit jedem Jahr wird es besser und tiefer! Das mit Armin ist ein echter Glückstreffer und ich bin so froh, dass seine Liebste ihn seinerzeit überzeugen konnte, erstmal in Berlin zu bleiben :-))! Ohne sie und gäbe vielleicht unsere tolle Praxis nicht, und das wäre wirklich ein Jammer!

Uli kenne ich von all den guten Freunden am längsten! Sie spiegelt mich und ich sie!

Sebastian kenne ich am kürzesten, aber ich glaube, das ist der Beginn einer wunderbaren Liebe und Freundschaft!

Ich kann diesen Text nicht zuende schreiben, ohne Nancy, Viktor und meine Schreibgruppe genannt zu haben. Und Rullis, nicht nur, aber auch weil ich durch das Ehedebakel mit ihm lernen durfte, wie lebenswichtig Freundschaft WIRKLICH ist! Und Till und Mendel, weil sie mich beim Schreiben so unterstützen, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte!

Leute, ich liebe Euch! Ich verdanke Euch so viele zauberhafte Stunden voller Freude, Glück und Zusammenhalt! Ich brauche Euch und ich danke Euch für ALLES!!! Rock on!

3 Antworten auf “Freundschaft”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.