Weiberabend

Seit etwa zwei Jahren veranstalte ich einmal monatlich einen Freundinnenabend.

Es fing damit an, dass meine besten Freundinnen mir wiederholt von anderen Freundinnen erzählten, die ich nicht kannte.
Die Erzählungen über diese Frauen hörten sich aber so toll an, dass ich fand, ich soll, ich will, ich muss sie kennen lernen! Hin und wieder hatte ich auch eine neue Bekannte, der ich von meinen alten Freundinnen erzählte, die diese dann kennenlernen wollten.

Ich schrieb also im Februar 2017 an meine liebsten Ladies, dass ich sie jetzt einmal im Monat zu einem jeweils anderen Restaurant einladen werde, und sie können gerne die eine oder andere – schon bekannte, oder unbekannte – Freundin mitbringen. (Die „Einladung“ bezieht sich nur auf die Zeit und den Ort, nicht aber auf die Kosten – jede wählt und bezahlt ihr Gericht selber.)

Die Email-Liste startete mit sieben Adressen. Inzwischen haben wir 35 Frauen auf der Liste und wir treffen uns einmal im Monat. Meistens kommen fünf bis sieben Frauen. Einmal saß ich in einer exclusiven Runde nur zu zweit mit einer Freundin im Restaurant und die größte Gruppe war 13 Frauen stark!

So lernen wir immer neue Restaurants kennen, werden untereinander vertrauter und rücken näher zusammen, einfach weil wir uns öfter treffen.

Obwohl immer unterschiedliche Zusammensetzungen zustandekommen, ist es jedes Mal herzlich, intim und vertraulich, und meistens auch sehr lustig!
Macht das einfach nach, wenn Ihr wollt, falls Ihr nicht schon eine ähnliche Idee hattet. Es macht extrem gute Laune und die Freundschaften vertiefen sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.