Raum für Neues

Raum für Neues

Heute möchte ich ein wunderbares Gedicht von Paulo Coelho posten. Ich finde es einfach ermutigend und schön:

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben.
Sie haben meine Phantasie beflügelt.

Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten.
Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.

Ich danke allen, die mich belogen haben.
Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.

Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben.
Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.

Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben.
Sie haben meinen Mut geweckt.

Ich danke allen, die mich verlassen haben.
Sie haben mir Raum gegeben für Neues.

Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben.
Sie haben mich wachsam werden lassen.

Ich danke allen, die mich verletzt haben.
Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen.

Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben.
Sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten.

Ich danke allen, die mich verwirrt haben.
Sie haben mir meinen Standpunkt klar gemacht.

Vor allem danke ich all jenen, die mich lieben, so wie ich bin.
Sie geben mir Kraft zum Leben!

 

Selbstliebe 2

Nochmal Selbstliebe

Es gibt doch diesen Spruch „Du musst erst Dich selbst lieben, um andere lieben zu können“.

Ich erinnere mich daran, wie ich als Teenager die ersten Male von diesem Konzept hörte und  ÜBERHAUPT nicht verstand, was das soll… ich fand es erstens nicht nötig, mich selbst zu lieben und zweitens hatte ich keinerlei Vorstellung davon, was zum Teufel das überhaupt heißen sollte – „sich selbst lieben“. Ich dachte, sowas denken sich auch nur die verrückten Deutschen mit ihren Luxusproblemen aus, hahaha! Weiterlesen „Selbstliebe 2“

Fehlerkultur

Vor ein paar Tagen las ich diesen Spruch Laotses:
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

Das ist eine sehr interessante Beobachtung. Kurz, klar und knackig. Das Zitat hat mich angeregt, über Fehler nachzudenken. Weiterlesen „Fehlerkultur“

Hör gut zu :-)

Ich möchte gerne besser zuhören können.
Das denke ich immer wieder, wenn ich mit Menschen zu tun habe, die super zuhören können. Ich glaube sogar, dass ich mich mit ihnen so wohl fühle, weil sie einfach extrem gut zuhören. Bei diesen Menschen bekomme ich den Eindruck, dass sie um echtes Verständnis bemüht sind, und wirklich wissen wollen, was ich zu sagen habe.

So möchte ich auch sein. Weiterlesen „Hör gut zu :-)“

Freundschaft

Freundschaft

Nanda, Uli, Abi, Armin, Philli, Jessi und Sebastian! Ihr seid die Allerbesten!!!!!

Ich wusste schon immer, dass ein Leben ohne gute Freunde krank macht, aber zwei Phasen in meinem Leben haben mir den Wert guter Freundschaft so richtig vor Augen geführt: während meines Ehedebakels und am Anfang, als ich nach Berlin kam. Weiterlesen „Freundschaft“

Von Tieren und Menschen

Von Tieren und Menschen

Heute will ich Euch diesen Vortrag des Ökologen und Autors Carl Safina vorstellen.
Er erzählt kurzweilig und mitfühlend, wie das Verhalten von Tieren interpretiert werden kann.
Eigentlich spricht er einfach nur Offensichtliches aus, so in etwa wie der Junge, der in „Des Kaisers neue Kleider“ das Offensichtliche, aber unaussprechliche ausruft – „Der Kaiser ist nackt!“ Weiterlesen „Von Tieren und Menschen“

Love Revolution

Love Revolution

Mein Freund Mendel sagte neulich, zu Anfang einer Liebesbeziehung, wenn unser Blick auf den neuen Mensch im eigenen Leben noch nicht von unseren eigenen Illusionen verstellt ist, und wir unser Gegenüber voller Neugierde und Offenheit wahrnehmen, wenn also der ganze Zauber und die Aufregung einer neuen Liebe uns erfüllt und die Hormone auch alle mitmachen, dann sei dies die Vision, die uns das Leben gibt, wie es wirklich sein kann. Wir sind inspiriert und entzückt, dankbar und lebendig und so sollen und wollen wir fühlen… Weiterlesen „Love Revolution“