Gegensätze vereinen

Ein lokales griechisches Sprichwort sagt „der gute Junge kennt noch einen dritten Weg“.

Oftmals erscheinen uns die Möglichkeiten, die sich uns bieten, als Gegensätze:
Kreativ sein oder Wohlstand geniessen;
Gesund leben oder intensiv leben und feiern;
Sicherheit oder Abenteuer usw.


Unvereinbar erscheinen uns die Optionen – wählt man doch immer gleichzeitig einen Verlust. Entscheide ich mich für A, wird B scheinbar unmöglich.

Manchmal braucht es aber einen anderen Blickwinkel, eine neue Perspektive, aus der heraus die Situation betrachtet wird.

Steht auf der einen Seite etwa „Reichtum“ und auf der anderen „Armut“, dann könnte ein dritter Weg „von allem genug“ heißen.
Steht auf der einen Seite „Selbstausdruck“ und auf der anderen „innerer Frieden“ dann könnte ein dritter Weg „Authentizität“ heissen.
Steht auf einer Seite „Wachstum“ und auf der anderen „Ruhe“, dann wäre „Natürlichkeit“ eine alles vereinende Kraft.

Es geht darum eine Richtung zu er-finden, die alle Gegensätze und Optionen vereint. Zumal es immer nicht nur zwei Wege, sondern zahlreiche gibt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.