Werte

Wenn man mich vor einiger Zeit gefragt hätte, was meine wichtigsten Werte seien, dann hätte ich keine Antwort gewusst. Ich hätte erstmal darüber nachgedacht, was der Begriff überhaupt bedeutet und was er für mich bedeutet. Wahrscheinlich hätte ich ziemlich durchwachsene Gedanken und Gefühle zum Begriff Wert und Werte gehabt. Vor meinem geistigen Auge wäre ein Wust aus den Traditionen der K. und K. Monarchie, dem „Knigge“ und dem Motto „Geld regiert die Welt“ entstanden, ohne Witz!
Also, nichts was mich inspiriert, motiviert oder angeregt hätte!

Ein Glück habe ich mich inzwischen mit dem Thema Werte befasst und meine Einstellung zum Begriff hat sich sehr gewandelt. Eigentlich kann ich jedem raten, es auch zu tun.

Wenn Du um Deine Werte weisst, dann wirst Du auch in Zeiten, in denen alles verwirrend oder verflochten ist, herausfinden, in welche Richtung Du Deine Gedanken und Deine Handlungen orientieren musst, um auch in dieser schwierigen Lage Deinem Kern treu zu bleiben.
Jemand, dem Abenteuer und Erfolg ganz wichtig sind, wird einen anderen Weg wählen um authentisch zu bleiben, als jemand, dessen wichtigste Werte Nähe und Sicherheit sind. Authentisch zu bleiben wird selbst bei Entscheidungen, die später noch Probleme machen, nicht zu einem Totalverlust führen.

Im Gegenteil. Wenn man nach einer Talsohle sagen kann
„es war schlimm, aber ich bin mir treu geblieben“,
dann kann man daraus Kraft und Zuversicht schöpfen!

Eine kurze Liste von Tony Robbins beinhaltet diese Werte:

Abenteuer
Behaglichkeit
Erfolg
Freiheit
Liebe
Leidenschaft
Macht
Nähe
Sicherheit

Wie priorisierst Du Deine Werte? In welcher Reihenfolge stehen diese Werte für Dich?
Gibt es Lebensbereiche, in denen Du entlang Deiner Werteskala lebst, und gibt es Lebensbereiche, in denen Du Deine wichtigsten Werte nicht berücksichtigst?

3 Antworten auf “Werte”

  1. HmH? Leidenschaft?, was hat die für’n Wert? — niks für mich, schaffe doch nichts das Leiden schafft, als Sado-Massochist vielleicht_is nich

    Abenteuer durch Mut ersetzt _im Sinne von: ‚be yourself‘

    Macht und Sicherheit braucht kein ..ein, vielmehr Respekt und Vorsicht auf allen Wegen, so daß kein Wesen mein Dasein fürchten muß
    Nähe durch Empathie
    Behaglichkeit(?) stellt sich ein, wenn ich mir in Liebe die Freiheit nehme den
    Erfolg(?) mit Geduld zu v/ersetzen _mit Sicherhajt
    und Ehrlichkeit?–Ehr(hört sich blöd an, da verabgegriffen) __hassu ver g esßn weil selbstverständlich für Dich,mich und hoffentlich bald alle

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.