Selbst-Bewusstsein – DIY!

Kann man Selbst-Bewusstsein selber machen? Ich glaube, ja.

Das Wort „Selbstbewusstsein“ hat sehr unterschiedliche Konnotationen und wird mit unterschiedlichen Bedeutungen gebraucht. Hier ist der Wikipedia-Eintrag, der einen kurzen Überblick verschafft:

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbewusstsein

Ich möchte auf die umgangssprachliche Bedeutung von Selbstbewusstsein eingehen, wenn eine Person also mit einer bestimmten, individuellen Haltung in die Welt tritt, und sich als Einzelner „einer wertkonformen Gruppe gegenüberstellt“, und dafür (oft) auch anerkannt wird. Im Zuge dessen entsteht Selbstbewusstsein. Weiterlesen „Selbst-Bewusstsein – DIY!“

Commitment

Für das englische Wort „Commitment“ gibt es keine perfekte Übersetzung ins Deutsche.

Google Übersetzer schlägt unter anderem Zusage, Engagement, Versprechen, Ineinandergreifen, Verabredung, Verpflichtung, Einsatz, Festlegung, Aussicht, Teilnahme, Mitwirkung, Zusicherung, Hoffnung, Bindung, Verbindlichkeit vor, aber keines trifft die Bedeutung des Wortes Commitment so richtig. Weiterlesen „Commitment“

Der Weihnachtsmann

So obvious...

oder das Christkind oder Knecht Ruprecht… oder Geschenkewahn…

Wenn „der Weihnachtsmann“ und „Geschenke“ immer wieder zusammen in Erscheinung treten, dann entstehen neuronale Verbindungen, die sehr stark werden können. Solche Verknüpfungen von verschiedenen Erfahrungen wirken tief hypnotisch in die Gehirnarchitektur und machen aus freien Menschen Konsumenten.  Weiterlesen „Der Weihnachtsmann“

Heimat

Ich bin in einem Land geboren, das es so nicht mehr gibt: in der BRD.

Dann lebte ich in einem Land, das es so nicht mehr gibt: in Jugoslawien.

Dann lebte ich in einem Land, das es so noch niemals gab: in Taiwan.

Jetzt lebe ich in einem Land, das vor 30 Jahren anders hieß: DDR. Weiterlesen „Heimat“